Morgen/ übermorgen werde ich meinen Blog nicht aktualisieren können, da ich mich geschäftlich auf Reisen begebe (ja, es gibt ein Real Life... und einen Haupt-Job dazu ;)).  Falls Signale getriggert werden, erscheinen diese natürlich spätestens Freitag in der wöchentlichen Übersicht. Bis dann wünsche ich relaxtes Traden!

Write comment (0 Comments)

Die Wochenauswertung für die zweite Woche des Jahres verzögert sich leider etwas, da ich heute auf einen üblen Fehler gestoßen bin, der nur unter bestimmten Umständen bei der Wahl des zusätzlichen Trendfilters auftritt. Dies hat zur Folge, dass beim täglichen Durchlauf (nur mit den neuesten Quotes des heutigen Tages) der Filter funktioniert, beim Durchlaufen der letzten 5 Tage (so wie ich es für die Wochenauswertung praktiziere) der Filter falsch funktioniert- und in der Rückschau Signale liefert, die nur unter Bedingung "Trendfilter aus" gültig wären.

Ich denke ich habe den Fehler gefunden und behoben, muss zur Sicherheit aber ein paar Tests machen. Die Wochenauswertung kommt dann Samstag, oder spätestens Sonntag. Soviel vorab: zusätzlich zu den 3 diese Woche geposteten Signalen lieferte Kakao heute ein Shortsignal:

==== Executable signal: 2017-01-13  Cocoa  short  Kijun Cross  Death X at 2215.50000

Ein erholsames Wochenende an die Leser meines Blogs!

Write comment (0 Comments)

Die Power von Open Source- a.k.a. "Ich Dummerchen".

Um es mit den Worten einer bekannten Werbung aus den 2000ern zu formulieren:

Recherche zu unterschiedlichen Arten der Bestimmung von Korrellation, Vorteilen und Nachteilen:

5 Stunden

Eigene Implementierung eines Korrelationsalgorithmus:

5 Stunden

Write comment (0 Comments)

Das war es nun, dieses 2016. Das Jahr ist zu Ende, der Blog erst am Anfang. Im April gestartet, habe ich nun bereits um die 200 Beiträge geschrieben. Eine der für mich sicherlich wichtigsten Entwicklungen war der Neuentwurf des Handelssystems. Mit dem Verlauf der Entwicklung bin ich im Grossen und Ganzen recht zufrieden. Ich arbeite gerade an der Implementierung des Portfolio-Managers, der das portfolioweite Money-/Riskmanagement steuern wird. Dann wird es auch wieder Zeit für einen Test des Systems unter realen Bedingungen, mit echtem Geld.

Ansonsten, gute Vorsätze? Wieder etwas mehr im deutschen Blog schreiben, die Enwicklung und das Testen des Handelssystems besser (und verstärkt wieder auf deutsch) dokumentieren, und natürlich: Weltherrschaft! (zur Not auch erst 2018).

Gruss und guten Rutsch an alle meine Leser, auf ein donnerndes 2017!

denis.

Write comment (0 Comments)

Hiermit präsentiere ich nach 8 Monaten Entwicklung stolz ichinscratchy v0.1.0

Es handelt sich um ein Ichimoku-basiertes Handelssystem, welches ursprünglich in libreoffice/openoffice Basic Makros realisiert wurde und nun von Grund auf in C neu geschrieben wurde. Dies ist die erste Veröffentlichung, die Highlights dieser Version sind:

  • Voll konfigurierbare Ichimoku Analyse: alle Periodenlängen sind anpassbar, Ausführung welcher Signale/mit welchen Stärken ist konfigurierbar, zusätzlicher Trendfilter ist auswählbar
  • Derzeit zwei verschiedene Stop Loss Strategien: der "klassische" prozentuale SL und ein Volatilitäts-basierter Stop. Diese können als trailing SL, up/down oder fixer SL konfiguriert werden
  • theoretisch unbeschränkte Anzahl gleichzeitig analysierbarer Märkte: Sie besorgen die Daten, Ichinscratchy erledigt die Ichimoku-Analyse!
  • Risikomanagement derzeit pro Markt/Position (über Stop Loss und Anzahl von Positionen pro Markt)
  • Erzeugung von Skriptdateien, welche mit GNUPlot geplottet werden können (Candlestick-Charts, Indikatoren, Signale)
  • Backtestfunktion um Ihre Strategie zu testen (10 Jahre DAX Backtest dauern ca.100s auf meinem Rechner)
  • Statistische Auswertung der Backtests
  • Ausgabe der aktuellen Marktsituation (s. dazu die wöchentliche Ichimoku Übersicht auf diesem Blog)
  • Komplett Open Source, Quellcode ist im Download enthalten, die Dokumentation wächst stetig

Da dies die initiale Version ist, gibt es natürlich auch Einschränkungen:

  • nur auf Linux lauffähig (Jeder kann versuchen die Sourcen auch auf anderen Platformen zu kompilieren)
  • Zugang zu MySQL ist Voraussetzng (das Programm speichert alles in einer Datenbank)
  • definitiv kein einfach zu bedienendes (keine GUI) fire-and-forget Tool, grundlegende Kenntnisse in MySQL/Linux Terminals/C-Programmierung sind sicherlich hilfreich

Bei Interesse, ich habe eine neue Kategorie zu diesem Blog hinzugefügt (s. oberes Menübank) oder folgen Sie einfach diesem Link: Das Ichinscratchy Handelssystem

Write comment (0 Comments)

Heute ein kurzer Post ausserhalb der üblichen Kategorien. Wie die wenigen deutschsprachigen Besucher meines Blogs sicherlich bemerkt haben, poste ich im deutschsprachigen Bereich derzeit eher weniger. Die letzten Wochen habe ich im Wesentlichen nur die wöchentlichen Ichimoku-Übersichten auf Deutsch eingestellt. Das liegt einerseits daran, dass ich derzeit beruflich stark eingespannt bin und andererseits in meiner spärlichen Freizeit abends vorwiegend an der Weiterentwicklung meines Handelssystems arbeite. Da die deutschsprachigen Besucher sich nur in homöopathischen Dosen auf diesen Blog verirren und andererseits die englischen Artikel vergleichsweise stark frequentiert werden, liegt derzeit der Fokus auf den englischen Artikeln. Die Sprache wechseln kann man einfach über die beiden Flaggen oben rechts oder den direkten Aufruf der englischen Version: https://spare-time-trading.de/en

Das heißt natürlich nicht dass es bis in alle Ewigkeit so bleiben wird, aber da es derzeit für die deutsche Version Null Feedback gibt setze ich den Schwerpunkt auf die englische Aktualisierung. Die täglichen Signale auch in Deutsch zu posten übersteigt derzeit mein Zeitbudget. Das Gleiche gilt sinngemäß auch für den Anteil Know-How bzw. Updates für die Entwicklung an meinem Programm, sobald ich wieder etwas mehr Luft habe werde ich den Blog zu diesem Thema wieder regelmäßiger befüttern :)

Write comment (0 Comments)

Die letzten beiden Wochen waren wieder ein gutes Beispiel dafür, dass die Einschätzung der Märkte grundlegend vom gewählten Handelsstil und Handelssystem (ich hoffe jeder hat eines) abhängt. Verschiedene Player mit unterschiedlichen Ansätzen kommen zu komplett divergierenden Einschätzungen. Im Folgenden zwei Beispiele mit Chartschnipseln, die in den letzten beiden Wochen auftraten (für die entsprechenden wöchentlichen Ichimoku-Analysen, siehe hier für die 40. und hier für die 41. Kalenderwoche):

Write comment (0 Comments)

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, halbwegs regelmäßig auch unter der Woche auftretende Handelssignale hier auf meinem Blog zu posten. Nicht so umfangreich wie die Auswertung zum Wochenende, eben soviel wie man abends in seiner spärlichen Freizeit gerade noch aufbringen kann :) Jetzt zickte seit mehreren Wochen öfters mal das python-Skript, mit welchem ich meine Daten von einem kostenlosen Anbieter aus dem Netz ziehe. Seit Montag verweigerte das Skript komplett seinen Dienst, natürlich ausgerechnet während ich beruflich unterwegs war und nicht reagieren konnte.Top Timing.

Write comment (0 Comments)

Hat n Weilchen gedauert, aber die wöchentliche Auswertung wird ab sofort wieder gepostet. Format und Inhalt werden sich im Laufe der Zeit noch ändern (z.B. will ich die Signale der letzten 5 Handelstage mit ausgeben), aber fürs Erste ist es ok. Die Auswertung der 20 Werte gibt einen Eindruck auf die allgemeine Großwetterlage, die beiliegenden Charts enthalten dann alle Details. Sowohl Charts als auch Auswertung in Textform werden automatisch erstellt, ich bin mir nicht sicher ob ich alle Spezialfälle abfange. Deshalb meine Bitte: Wenn Fehler auffallen, Änderungswünsche in Form/Inhalt vorliegen oder um einfach nur Feedback zu geben: Bitte einfach die Kommentarfunktion nutzen, oder eine email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Merci :-)

Write comment (0 Comments)

An dieser Stelle ein Test: Ich habe ja versprochen, die wöchentliche Ichomoku-Auswertung schnellstmöglich wieder online zu stellen. Als ersten Schritt habe ich ein Addon zu diesem Blog installiert, welches die Anzeige von Galerien ermöglicht. In diesem Fall Chartgalerien, welche wöchentlich erstellt werden. Fürs Erste werden die Charts für die selben Werte erstellt, für die ich früher bereits die Ichimoku-Auswertung gepostet hatte. Die Liste wird in Zukunft möglicherweise erweitert/geändert. Nebenbei arbeite ich daran, auch eine textbasierte Auswertung zum Lesen wieder online zu stellen.

Write comment (0 Comments)

Unterkategorien

Alle Einträge, welche sich keiner anderen Blog-Kategorie zuordnen lassen.

Ein- und Ausstiege von IchiNScratchy

Wöchentliche Übersichten über die betrachteten Märkte